Sie wollen Ihre IT-Infrastruktur konsolidieren? Dann dürfen Sie die Serverkonsolidierung und Virtualisierung nicht vergessen!

Bei Konsolidierungsprojekten von IT-Strukturen spielt zwangsläufig auch die Serverkonsolidierung und Virtualisierung eine maßgebliche Rolle. Immerhin stellen die Server das Herz Ihrer IT-Infrastruktur dar. Das grundsätzlich verfolgte Ziel einer Serverzusammenführung, -optimierung und -virtualisierung ist dabei die Steigerung der Leistungsfähigkeit der gesamten Systeme bei einer gleichzeitigen Homogenisierung der Plattform. Und im finanziellen Bereich die Senkung von Administrations- und Wartungskosten.

Im gemeinsamen Gespräch stellen wir Ihnen die grundsätzlichen Möglichkeiten der Serverkonsolidierung und Virtualisierung vor und besprechen mit Ihnen auch Themen wie Hochverfügbarkeit und Ausfallsicherheit. Schliesslich konzipieren wir mit Ihnen Lösungswege, die sich auch zukünftigem Wachstum und technischen Innovationen gegenüber offen zeigt.

Ein Beispiel dafür ist der Serverfarmbetrieb: eine Serverfarm ist eine Gruppe von Servern, die zu einem eigenen logischen Systemverbund zusammengefasst sind. Dies erlaubt eine einfache zentrale Verwaltung aller Server. Da allerdings bei unserem Lösungsansatz zwischen 50 und 80 Benutzern pro Server arbeiten, ist hier eine völlig andere Vorgehensweise erforderlich. Schließlich erwarten die Benutzer zurecht eine hohe Verfügbarkeit ihrer produktiven Umgebung. Wir erarbeiten Ihnen ein Betriebskonzept für eine Serverfarm, das genau diese Anforderungen erfüllt, den Administrationsaufwand verringert und die Produktivität steigert. Und natürlich zeichnet sich eine von uns konzipierte Serverfarm auch durch Skalierbarkeit aus - also der Möglichkeit, sich auch in Zukunft schnell und einfach erweitern zu lassen.